Elektrotherapie (TENS)

TENS (transkutane elektrische Nervenstimulation)

  • elektromedizinische Reizstromtherapie mit einem schwachen Wechselstrom niedriger Frequenz
  • über Elektroden werden die elektrischen Impulse auf die Hautoberfläche übertragen.
  • Frequenzen zwischen 1 und 100Hz.
  • Elektroimpulse regen körpereigene, schmerzhemmende Systeme an

Einsatzgebiete

  • Schmerzlinderung, Analgesie
  • Lockerung der Muskulatur
  • Kontraktion einzelner Muskeln und Muskelgruppen
  • Nervale Stimulierung
  • Ausschüttung von Enkephalinen und Endorphinen
  • Durchblutungsförderung der Gewebe

Gegenanzeigen

  • Offene Hautstellen/ akute Entzündungen im zu
  • behandelnden Bereich
  • Trächtigkeit
  • Starke Stimulation über Endoprothesen (kein Gleichstrom!)
  • Kopfbereich